15.07.2011

Trafalgar - 1. Spiel

Trafalgar am Mittwoch
Endlich gehts zum ersten Spiel, wobei für den Anfang mal ein Schiff reicht.
Regeln wurden mehrmals gelesen, aber wirklich verinnerlichen kann man sowas ja erst nach ein paar Spielen (wenn man weiß worauf man achten muss).
Beide haben vorsichtshalber mehrere Schiffsbögen ausgedruckt, und beide haben wir sie zu Hause liegen gelassen.

Regelfest waren wir beide einigermaßen, wobei ich wohl mehr Sachen durcheinander gebracht habe als mit selber lieb ist, aber dennoch:

Agamemnon VS Papillon (beide small 3rd Rate):


Aufstellung nach "Beginner" Szenario und erste Manöver aufeinander zu.
Der Wind kommt fast konstant aus der selben Richtung und die ersten Breitseiten richten kaum Schaden an aber beim Gegenseitigen umkreisen kommt man sich ständig näher.






Jetzt wirds interessant, man kommt gefährlich nahe zur Tischkante, langsam aber doch nimmt der Schaden zu und gegen Ende hat der Brite 2 Masten verloren, und der Franzose nur noch die leichten Kanonen und die Karronaden.
Das Spiel endet damit das der Brite einen kritischen Schaden bekommt der ihn nur noch gerade aus Segeln lässt und er somit von der Platte verschwindet.





Fazit:
Regeln lernen!

Das Spiel dauerte 2 Stunde wobei es bei gelernten Regeln sicher schneller geht, mit mehr Schiffen aber wieder aufs selbe kommen wird.

Also nix für zwischendurch, aber erfrischend anders und es macht Spaß


Und als Abschluss ein Bild der "Transportbox" von meinem Gegner.
Typisch britisch könnte man sagen.

Kommentare:

  1. hm,gefällt ganz gut auf den ersten blick:) vielleicht mal einen genaueren bericht über die regeln??

    AntwortenLöschen
  2. Ja kann ich machen.
    Dann werd ich am besten mit dem nächsten Spielbericht auch ein kleines Review der Regeln schreiben.

    AntwortenLöschen
  3. wäre nett, weil ich hab keine ahnung wie das regelsystem aussieht :) find aber die schiffchen hübsch und bin immer offen für neue systeme ^^

    AntwortenLöschen