18.06.2011

Nova Rock 2011

Dieses Jahr war es wieder soweit, das Datum passte perfekt und auch das LineUp war viel versprechend also ging es diesmal mit 5 Mitstreitern zum NovaRock.

Wobei 3 von uns am Freitag noch arbeiten mussten, also alles für 6 Leute in ein Auto gepackt, 2 Mitfahrerinnen irgendwie zwischen Zelte und Bier verstaut und ab ins Burgenland.

Natürlich war die Aufteilung der Band so das alles was man sehen wollte zeitgleich auf 2 Bühnen spielte.
Also Kompromisse gemacht und sich folgendes Bands ausgesucht und auch angesehen (dabei den 2. Tag komplett gestrichen und dafür dem Alkohol hingegeben):

-Eisbrecher
-Hammerfall
-InExtremo
-Linkin Park

-Motörhead
-Iron Maiden
-Otto & Die Friesenjungs

Irgendwie sind alle (bis auf Linkin Park) verdammt alt geworden aber immer noch gut und Maiden hat sich auf alle Fälle ausgezahlt.
Motörhead war trotz defekten Mikro in Ordnung und Otto hat irgendwie überrascht.
Einerseits weil er besser Gitarre spielt als gedacht, andererseits weil es sich mehr Leute angesehen haben als erwartet und die Stimmung trotz allem der Hammer war.
Ist schon seltsam wenn man den typischen Metaler mit einem Ottifanten in der Hand bei "bin ein Friesenjung" mitsingen sieht.

Als kleiner Einblick mal ein kurzes Video:

video


Es war auf alle Fälle ein schönes Wochenende wobei man irgendwie schon merkt das nicht mehr alles ganz so leicht geht wie früher.
Irgendwie wird man ja auch älter, aber alle Bands die wir uns angesehen haben, haben eine sehr gute Show abgeliefert und es hat sich ausgezahlt sich diese anzusehen.



Aber hier einfach mal ein paar Impressionen:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen